Share the spirit

Passion Perlenzucht

November 24, 2015

Unsere Züchter-Partner (Teil 1): Justin Hunter (Fiji)

 

Die Schönheit der Natur

 

Ein traumhaftes Lüster, eine begeisternde Farbenvielfalt und beeindruckende Größen – nirgendwo spiegelt sich die Liebe zum Ozean so intensiv wider wie in den Fjii-Zuchtperlen von Justin Hunter. Der studierte Meeresbiologe lebt für seinen Traum, Perlen zu züchten, die neue Maßstäbe setzen. Dank ihres faszinierenden Farbenspektrums, das von tiefem Grün über Braun-Bronze bis hin zu warmem Aubergine reicht, begeistern die Zuchtperlen von Justin Hunter durch ihre seltene Schönheit. Mit durchschnittlich 9-11 Millimetern erreichen die Kostbarkeiten außergewöhnliche Größen, in Ausnahmefällen sogar bis zu 18 Millimetern.

 

Ökologische Verantwortung

 

Doch Justin Hunter hat sich nicht nur durch die besondere Ästhetik seiner Zuchtperlen einen Namen gemacht. Er setzt sich zudem persönlich dafür ein, die Umwelt, in der die Preziosen entstehen, zu schützen. Sein erklärtes Ziel ist es, die negativen Einflüsse der Perlenzucht auf die natürliche Umgebung zu minimieren und gleichzeitig die positiven Effekte zu verstärken.

Um dieses Ziel zu erreichen, initiierte er einen ökologischen Code of Practice und setzte ihn mithilfe des Umweltministeriums und der Fischereibehörde Fijis um. Mittlerweile werden die strengen Umweltrichtlinien nicht nur auf seinen eigenen Perlenzuchtfarmen praktiziert, sondern gelten für alle Inseln des Archipels. Der kompromisslose Schutz der Umwelt ist für die Zucht der atemberaubenden Fiji-Zuchtperlen unverzichtbar. Das saubere, warme und nährstoffreiche Wasser in den flachen Buchten der Inseln Savusavu und Kioa, wo die Farmen Justin Hunters beheimatet sind, bietet optimale Lebensbedingungen für die empfindlichen Austern. Gut genährt bilden sie um den eingesetzten Kern eine besonders dicke und gleichmäßige Perlmuttschicht, die den Fiji-Zuchtperlen ihre einzigartige Schönheit verleiht.

 

Engagement und Vertrauen

 

Neben ökologischer ist auch soziale Verantwortung bei J. Hunter Pearls Fiji fest in der Unternehmensphilosophie verankert. Der Geschäftsführer legt großen Wert auf ein vertrauensvolles Miteinander, die Gesundheit, qualifizierte Ausbildung und faire Bezahlung seiner rund 50 Mitarbeiter. Zudem engagiert er sich für ein intaktes soziales Leben in den Dörfern der Umgebung.

 

Auch bei seinen Vertriebspartnern legt Justin Hunter besonderes Augenmerk auf eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. So pflegt  J. Hunter mit der Perlenmanufaktur Gellner eine langjährige, partnerschaftliche Zusammenarbeit. Als exklusiver Vertriebspartner sind die begehrten Fiji-Zuchtperlen weltweit nur bei Gellner erhältlich. Die Kooperationspartner verbindet nicht nur eine enge, persönliche Geschäftsbeziehung, sondern auch die Liebe zur Perle - dem Juwel aus dem Ozean.

 

© J.Hunter Pearls Fiji

Please reload